* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Geschichten von RickyandCochèe

* Themen
     Magicpalace

* Freunde
   
    glamcookievivi

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Kapitel 3 Samantha aka Sam

Sams Mom fuhr den langen schmalen Pfad zum Palast hinauf. Das Auto ächzte und krächzte. „Wir haben es gleich geschafft Wilbert“, murmelte sie vor sich hin. „ Oh Mom, bitte versuch in meiner Abwesenheit alleine meinem Bruder zu liebe dir ab zugewöhnen jeden Objekt einen Namen zu geben. Horst der Toaster würde sich freuen.“ Sam saß auf der Rückbank und verfluchte ihre Mutter dafür, dass sie diesen blöden Winnie Pooh Pullover tragen musste. Doch sie sagte nichts mehr, am Morgen gab es schon genug Streit deswegen. Von wegen Mama möchte nur nicht das ich zu schnell erwachsen werde. Sie will mich Blamieren, nichts mit ich könnte einen Sonnenbrand bekommen und dann würde ich aussehen wie ein Krebs, Pah. Sam blickte aus dem Fenster. Die Gegend sah aus wie in einem Film. Das Internat lag auf einem hohen Berg, umgeben von Wald, Bächen, Feldern und nur einem Pfad nach oben. Wenn es hier irgendwo Einhörner oder Elfen geben würde, wäre es nicht all zu wunderlich. Die Blätter an den Bäumen strahlten nur so vor Grün, das Gras war leuchtend und mit Klee bewachsen. Der Himmel wirkte viel blauer als in der Innenstadt von San Francisco. Nach einer scheinbar Endlosen Fahrt hielten sie vor einem riesigen Majestätischen Tor. Es hatte Zacken und Schnörkel und durch ihm hindurch sah man eine große mit Kies ausgelegte Auffahrt. Wie vor einem Palast. Wie hieß das Haus nochmal? Als wenn sie beobachtet würden, begann Samanthas Handy zu klingeln. „Schon wieder eine SmS“, murmelte sie >> Liebe Sam. Bitte gehen sie zwei Schritte vor. Was sehen sie ? Genau richtig ein Tor. Das werden sie jetzt nicht glauben aber es ist die Einfahrt zu unserem Internat. Ist es nicht schön ? Das war es auch schon. Hach bin ich ein Scherzkeks. Liebe Grüße Joe Blonde „ Der Typ ist echt ne Lachnummer!“ Sam nahm ihre Koffer aus „Wilberts Hintern“ und ging ein paar Schritte vor. „ Okay wie kommt man jetzt hier rein“ Sie schaute sich nach einen Knopf oder ähnliches um, vergebens. Ihre Mutter versuchte es auf einem anderem Wege. Mrs. Ortans hüpfte vor dem Eisernem Etwas hin und her und schrie „ Sesam öffne Dich! Sesam Öffne Dich! Enemene Kauf, Tor so gehe auf HEX HEX!“ Expeliamos! Achnee falscher Spruch“ „ Ist das deine Mutter ?“ Plötzlich stand ein Mädchen hinter Sam. Sie war ungefähr ihrem Alters und hatte mittellange Haare. Sie waren franzig und standen ihr recht gut. Ihre Augen waren bis ins Letzte Detail schwarz geschmink, ihre Lippen ebenfalls. „ Ja das ist meine“ gestand Sam zurückhaltend. „ Okay entweder hat sie zu viel Fernsehn geguckt oder sie gehört in die Klapse. Achja und mein Name ist Ricky. Ricky Cherry. Mein Vater ist berühmter Fotograph.“ Es lag ein Hauch Angeberei in ihrer Stimme. „ Echt? Bestimmt Lee Cherry. Ja schon von gehört. Meine Mutter sucht bestimmt noch nach einem Pfeiler oder nach dem Gleis 9 ³/ ´4tel oderso. Ich bin Samantha, nenne mich aber ganz einfach Sam.“ Sie versuchte locker zu klingen, was ihre Gesprächspartnerin ihr aber erschwerte. Ricky wiederholte Sams Namen, ganz langsam und leckte sich genüsslig über die Lippen. „ Gut zu wissen. Ich geh hier schon das 2te Jahr zur Schule. Rein kommt man übrigens wenn man das Tor aufdrückt. Man sieht sich“ Das schwarz-bekleidete Mädchen ging mit einem Grinsen an Sam und ihrer Mutter vorbei. Sie zog einem ebenfalls schwarzen Koffer hinter sich her. Ihr kurzer Rock hielt eine ausgeprägte Sicht auf ihre langen Beine bereit und ihr Po wackelte im Takt. Mit einer Handbewegung öffnete sie das Eiserne Tor und verschwand im inneren des Grundstückes. Sam konnte nicht anders als ihr hinterher zu gucken. Bis die Stimme ihrer Mutter sie zurück auf den Boden der Tatsachen brachte. „Das hätte ich auch sicher gleich herausgefunden. Beeindruckendes Mädchen. Seit ihr Freunde? „ Mama klappe“
26.9.11 14:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung